Montag, 13. Juni 2011

Hasselblad treibts mal wieder auf die Spitze...

Habt ihr gerade 30.000€ und wisst nicht, was ihr damit anfangen sollt? Dann hab ich einen Vorschlag.

Ihr gebt es mir, kauf euch ein neues Auto, bucht eine Weltreise oder ihr holt euch die neue H4D-200MS.

Hasselblad ist ja bekannt dafür, Mittel- & Großformatkameras herzustellen, die in Sachen Bildqualität Maßstäbe setzen. Das neue Modell soll sich sogar mit der analogen Variante messen lassen können. Das wird durch eine spezielle Aufnahmetechnik möglich. Die Kamera macht auf einmal vier bis sechs Aufnahmen vom gleichen Motiv und verrechnet diese. Letzten Endes kommt dann ein Bild mit sagenhaften 200 Megapixeln dabei heraus. Die einzelnen Fotos werden dabei aber nicht einfach nebeneinandern gestitcht, sonder überlangern sich und ermöglichen so den hohen Detailgrad.

Einen kleinen Nachteil hat das Ganze aber: Das Motiv darf sich dabei leider nicht bewegen...

Wer interesse hat, soll mal auf der Homepage vorbei schauen.

In diesem Sinne!

Kommentare:

  1. was man mit 30 euro doch alles machen kann ;D

    AntwortenLöschen
  2. Ja, was ein kleiner Nuller ausmachen kann... Danke für den (versteckten) Hinweis! :)

    AntwortenLöschen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.