Donnerstag, 16. Dezember 2010

Winterimpressionen

Die letzten Tage waren ja wie geschaffen dafür, mit der Kamera loszuziehen und Fotos zu schießen. 

Genau das habe ich auch gemacht! Mich ein- und die Kamera gepackt und auf in die Kälte. Gerade um diese Jahreszeit lohnen sich die halb erfrorenen Finger! Aber jetzt viel Spaß beim Betrachten...
Fangen wir doch gleich mal mit meinem persönlichen Kracherbild an! Für außenstehende vielleicht nicht sooo spektakulär, allerdings werden die meisten Amberger "ihren" Marktplatz aus dieser Perspektive noch nie gesehen haben!
Dieses Bild ist leider nicht mehr ganz aktuell, aber in der vergangenen Woche hatte es ca. 30 bis 40cm Schnee. Ich find´ das weiße Pulver einfach genial!
Als nächstes gibt es was für die Bokeh-Fans. Zweimal mit dem EF 50mm f1,8 (links bei f4 und rechts f1,8) und dem EF 70-200 f2,8 (bei f2,8).
Leider hab ich die richtig großen Eiszapfen verpasst. Die sind innerhalb von ein bis zwei Tagen geschmolzen, als es mit den Temperaturen wieder etwas aufwärts ging. Man hat halt nie die Kamera dabei, wenn man sie braucht...
Mal etwas Schwarz/Weiß. Die Fotos sind übrigens bei ISO 3200 und 1/10s (!) und 1/30s (!) entstanden. Brennweite ab 70mm. Freihand, wohl gemerkt! So viel zum Bildstabilisator des neuen EF 70-200 f2,8 IS II... Sehr geiles Teil!
Und zum Abschluss die Fotos von gestern Abend, beim winterlichen Abendspaziergang mit der Liebsten. Einmal die beleuchtete Fußgängerzone und einmal eine beleuchtete Figur nahe der Stadtbrille. Hier gefallen wir besonders die lang gezogenen Schneeflocken.
In diesem Sinne!

(!) Links zu Amazon bzw. Verweise auf den Shop sind Affiliate Links.

1 Kommentar:

  1. Sehr gelungenes Bild vom Amberger Christkindlmarkt! Gratuliere :)

    AntwortenLöschen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.