Dienstag, 12. Oktober 2010

Es ist so weit...

Heute - nach fast zwei Wochen Geduldstreching - bekam ich vom Foto-Dealer meines Vertrauens die Info, dass ich das bestellte EF 70-200 f2,8 L USM IS II abholen und zu meinem Eigen machen kann!
Ohne viel Tra-Ra gibt´s es gleich die ersten Eindrücke:

Schwer - Groß - Weiß - Geil! 

Vom Gewicht und der Größe unterscheidet es sich nicht viel vom EF 100-400mm f4,5-5,6. Der Lieferumfang ist nahezu identisch. Wozu man aber eine DVD beilegen muss, ist mir bei einem Objektiv noch nicht ganz klar?! (Wohl Werbung für weitere Objektive). Zur Verarbeitung, Haptik und Qualität muss man nicht mehr viel sagen - L halt. Jedoch gefällt mir die Optik (= Design) deutlich besser als bei anderen Objektiven. Einerseits der breite Fokusring, andererseits die Gegenlichtblende. Das Teil sieht einfach geil aus. Meiner Meinung nach das zur Zeit beste Objektiv auf dem Markt. Nicht nur bei Canon.

Viel mehr muss man dazu glaub ich nicht sagen.

Jetzt noch ein paar Testschüsse:

 1/800 bei f2,8 @ ISO100  1/400 bei f2,8 @ ISO100  1/3200 bei f2,8 @ ISO100
 1/400 bei f2,8 @ ISO100  1/1000 bei f2,8 @ ISO100 1/400 bei f2,8 @ ISO100
1/13 bei f2,8 @ ISO3200 1/15 bei f2,8 @ ISO3200 1/40 f2,8 @ ISO3200


Wie immer besteht das Angebot weiterhin, die RAW Dateien hochzuladen. Falls also jemand Interesse hat, bitte melden! Ich bin sehr zufrieden mit dem Objektiv! Wie man in der letzten Bilderreihe sieht, sind Zeiten von bis zu 1/13s aus der Hand möglich. Auto-ISO + f2,8 scheint eine passable Kombination zu sein...

[Edit 22.10.2010] Beim ersten Einpacken in den Rucksack ist mir aufgefallen, dass das 70-200er sogar die Maße des 100-400mm übersteigt! Werde wohl meinen Rucksack umbauen müssen, um dieses Monstrum unterzubringen...

In diesem Sinne!

(!) Links zu Amazon bzw. Verweise auf den Shop sind Affiliate Links.

Kommentare:

  1. very nice ^^ Das sieht echt verdammt gut aus! Also natuerlich das Objektiv auch, aber ich meine eher die Bilder :) Machst du einen schon einbischen neidisch ;)
    (btw. im (Vor)letzten Satz muss es uebrigens f2,8 und nicht f28 heissen, oder?! ;))
    Nochmal kurz zum 'Laney-Verkauf': Mit den 430 Euro hat der Kaeufer schon einen guten Preis bekommen, aber Laney auch keinen Totalverlust verkraften muessen :) Du wirst bei deinem Haendler bestimmt auch einen Bonus haben, da du dort ja auch wieder Geld ausgibst!? Aehnlich wie beim Neuwagenkauf - natuerlich gibt dir dann der Haendler auch einbischen mehr fuer deinen Gebrauchtwagen, als was du auf dem freien Markt bekommen wuerdest.
    Und es waren genug Beobachter bei seiner Auktion - also ist der Preis schon in Ordnung.

    AntwortenLöschen
  2. Ja, ist schon ein feines Teil...
    Danke für den Hinweis. Blende 28 wäre etwas übertrieben. (Bei der Aufregung ging wohl das Komma daneben)

    So lange Laney zufrieden mit seinem Verkauf ist, ist die Welt ja in Ordnung. Hab grad geschaut, was eine (neue) D80 bei Amazon kostet (345€). Insofern geht das schon in Ordnung!

    AntwortenLöschen
  3. Hihihi :) Ich kenn das Gefuehl nur zu gut, wenn man ein neues 'Spielzeug' in der Hand haelt :D Da kann schonmal ein Komma verrutschen ;)

    Yo, seine angegebenen Preise im Blog waren etwas 'optimistisch' :-D

    AntwortenLöschen
  4. jaja mach du nur.für mich käm erstmal das 70-200 f4 L in frage. denkste das taugt was?

    AntwortenLöschen
  5. Taugen tut´s bestimmt...

    Aber ich glaube, Du wirst mit dem f4 nicht glücklich (so wie ich).

    Das war auch der Grund, warum ich umgestiegen bin.

    AntwortenLöschen
  6. aber das geeeeeeeeld. und besser wie das tamron wirds jawohl sein.

    AntwortenLöschen
  7. Da haste bestimmt recht - trotzdem bin ich der Auffassung, dass man nicht an der falschen Stelle sparen sollte! Wozu in veraltete Technik investieren?

    (Und wie war das: "ich hab zwar genug kohle auf dem konto (hehehe)..."?)

    :)

    AntwortenLöschen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.