Samstag, 7. August 2010

Meine erste Hochzeit - Teil 2

Morgen früh geht es los! Der große Tag ist gekommen. Die Hochzeit steht kurz bevor! Deshalb geht es heute mit Teil 2 der Hochzeits-Doku weiter! :)

Leider konnte ich meinen Zeitplan nicht einhalten - denn eigentlich sollte dieser Artikel schon vor Tagen raus sein. Aber durch den Umzug hat sich das leider verschoben...

Wenn ihr das also lest, dann bin ich wahrscheinlich schon mitten im Geschehen! 

Zuvor möchte ich euch aber noch etwas anderes erzählen: Da zu einer Hochzeit eben nicht nur die Feier gehört, mussten noch ein paar andere Sachen erledigt werden. Da die beiden eh schon zeitlich voll eingespannt waren (täglich mehrere Stunden Training + nebenher arbeiten), wollte ich ihnen möglichst viel Arbeit abnehmen und ein wenig unter die Arme greifen.

Es kommen nicht so viele Leute zur Hochzeit, wenn man sie nicht einlädt. Deswegen gehören zu einer ordentlichen Hochzeit auch entsprechende Einladungskarten. Und für die hatte ich bereits eine passende Idee...

Was wäre naheliegender, als das Sportthema aufzugreifen? Jeder im Bekanntenkreis kennt ihre Leidenschaft und verbindet die Zwei mit Sport! Gedacht - Getan! 

Wolfi von diesem Vorhaben zu überzeugen war nicht schwer, allein Kerstin zeigte sich anfangs von der Idee etwas skeptisch. Das lag aber eher daran, dass sie sich nicht genau vorstellen konnte, wie das Ganze am Ende aussehen sollte. Aber in meinem Kopf war das Bild eigentlich schon fertig. Die Idee: ER läuft vorne weg, SIE (jagt/begleitet) ihn auf dem Fahrrad. Im Hochzeitsoutfit. Mit Zylinder und Sportschuhen. Aber schaut es euch einfach mal an:
Das Bild haben wir bei ihnen im Wohnzimmer gemacht. Mit einem 580 EX II Blitz + EOS 5D Mark II und dem 24-105mm Objektiv. Als Hintergrund haben wir ein großes Stück Stoff über den Wandschrank gehängt. Der Rest geschah in Photoshop! Wenn Interesse besteht, kann ich bei Gelegenheit noch etwas näher auf die Entstehung eingehen...

Die Karten waren also im Kasten und meiner Meinung nach auch halbwegs ansehnlich. Da es ja auf Hochzeiten üblich ist, seinen Gästen auch was zu bieten, entschieden sie sich für eine Flasche Wein als Gastgeschenk. Beim Shooting für die Einladungskarten haben wir natürlich noch ein paar andere Fotos gemacht und hatten ehrlich gesagt noch eine gute Alternative zu der "Sportkarte". Es bot sich hier an, das Bild "2. Wahl" zu verwenden. Einerseits war es bereits fertig bearbeitet, andererseits entschieden sich die beiden wegen des größeren Aufwands für das Fahrradbild und gegen dieses. Letzten Endes waren wir alle bedient und zufrieden - Wolfi & Kerstin hatten ihre Karten und Weinflaschen und ich hatte meine zwei Favoriten untergebracht!
Im nächsten Teil erzähle ich euch von unseren Probeshootings und danach natürlich vom morgigen Tag! Jetzt ist es nämlich schon wieder 1:48 Uhr in der Nacht und ich brauch meinen Schönheitsschlaf! :)

Drückt mir die Daumen, dass morgen alles glatt läuft!

Wer die Serie nochmal im Ganzen durchgehen möchte:

Teil 1 - Meine erste Hochzeit

Teil 3 - Der Tag danach
Teil 4 - Die Probeshootings
Teil 5 - Der große Tag
Teil 6 - Die Ergebnisse

In diesem Sinne!

(!) Links zu Amazon bzw. Verweise auf den Shop sind Affiliate Links.

Kommentare:

  1. Waehrend ich das hier schreibe, bist du wirklich schon mitten im Geschehen. Hoffentlich spielt das Wetter bei euch auch mit - so wie hier! Also wenn ich mal Hochzeitseinladungen brauchen sollte (eher unwahrscheinlich, aber wer weiss!? ^^) dann weiss ich jetzt schon, wen ich anrufen werde *g* Tolle Idee *compliment* Bin gespannt wie´s weitergeht... (das ich dir die Daumen halte, weisst du ja :))

    AntwortenLöschen
  2. also...ich glaub dieses foto alleine reicht schon fast für die hochzeit. sonst brauchts keine. besser gehts nicht find ich.

    AntwortenLöschen
  3. Ihr Schleimer! ;)

    Die Hochzeit ist rum - ich bin fertig. Jetzt ist es gerade 3:33 Uhr. Wir sind seit gestern halb neun auf den Beinen.

    Ich geh jetzt Schlafen! Morgen gibt´s eine kleine Zusammenfassung!

    AntwortenLöschen
  4. Das hat gar nix mit Schleimen zu tun, glaub ich. Denn besser geht es wirklich nicht. Hab jedenfalls noch nix besseres gesehen. Die meisten Hochzeitsfotos sind einfach nur langweilig. Deswegen hab ich vor kurzem auch solch einen hochzeitsjob abgelehnt. Dafür fühle ich mich noch lange nicht reif und den schönsten Tag im Leben, sollen auch schöne Fotos krönen. Und das beweist du hier tausendprozentig!

    AntwortenLöschen
  5. Das ist jetzt aber nicht nett ;) Wir loben dich hier in allen Toenen und dann kommt so ein Kommentar zurueck ;) *lol*

    Schoen das du heute Nacht/Morgen nochmals kurz reingeschaut hast und freu mich auf das was du zu berichten hast (nachdem du deinen wohlverdienten Schlaf hinter dir hast :))

    AntwortenLöschen
  6. Ihr wisst doch, wie´s gemeint war... :)
    Bin natürlich froh, dass es euch gefallen hat.

    Heute bin ich wieder halbwegs fitter, nachdem die Nacht bis heut Nachmittag ging. :)

    In Kürze gibt es dann den Kurzbericht von gestern. Soviel sei gesagt, ich kann mit den Ergebnissen leben.

    Genießt den letzten Freien Tag der Woche - auch wenn das Wetter nicht mitspielt!

    AntwortenLöschen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.