Sonntag, 23. Januar 2011

Up & Downs & Downs & Downs...

In letzter Zeit wurde es etwas stiller hier im Blog und der letzte Eintrag liegt eine ganze Zeit zurück. Der Grund? Zeitmangel & viel Ärger...


Ärger deswegen, da mein Konto bei Amazon geknackt wurde und jemand Sachen im Wert von ca. 1.000€ bestellt hat. Glücklicherweise habe ich zufällig am gleichen Tag einen Blick in mein Konto geworfen und mir sind die bestellten Artikel aufgefallen. Drei der vier Teile konnte ich durch einen Anruf bei Amazon stornieren, das letzte Teil konnte angeblich noch im Lager vor der Auslieferung zurück gehalten werden...

Trotzdem kam heute eine Nachricht, dass Amazon aufgrund von offenen Rechnungen mein Konto vorübergehend deaktiviert hat. Ich bin gespannt, wie sich die Sache weiter entwickelt und ob die Anzeige bei der Polizei (bei der ich übrigens 40 Minuten mit Warten verbracht habe) zu einem Ergebnis führen wird. Da sieht man mal wieder, dass Passwörter auch ab und zu mal erneuert werden sollten...

Neben dieser nervigen Sache gab es in letzter Zeit immer wieder kleine Rückschläge, die immer genau dann passierten, wenn es gerade wieder bergauf gehen sollte. Z.B. ist meine Grafikkarte inzwischen schon zum dritten Mal in die Knie gegangen. Die Neue habe ich heute auch um zwei Minuten verpasst, weil der Postbote nicht geklingelt hat und ich deshalb bis Montag warten muss. Eine kleine Plastikschraube vom Kugelkopf hat den Geist aufgegeben und macht diesen dadurch so gut wie unbrauchbar. Durch die Sperrung des Kontos habe ich keinen Zugriff mehr auf Amazon und kann weder neue Links noch neue Artikel in den Shop stellen. Unser Auto hat heute wohl auch einen seiner letzten Atemzüge getan. Natürlich in der einspurigen Einfahrt, wo man schön die Straße blockiert. Zu allem Überfluss hab´ ich das letzte Chilli dermaßen scharf zubereitet, dass man es kaum essen konnte... Wie gesagt. alles kein Weltuntergang. Trotzdem nervt´s.

Der andere Grund war der erwähnte Zeitmangel. Vergangenen Samstag wurde ich von der Tanzschule Seidl-Schwandner (Homepage, Facebook) aus Amberg engagiert, ihren Tanzball im Amberger Congress Centrum (ACC) zu fotografieren. Kurz gesagt, es war ein sehr schönes, wenn auch (für mich zumindest) anstrengendes und stressiges Event! Unter schwierigen Lichtverhältnissen füllten ca. 50 Paare + Eltern & Begleitung den nicht gerade kleinen Ballsaal. Als einzelner Fotograf war es schwierig, überall gleichzeitig zu sein und sowohl die Tanzfläche, als auch ein Stockwerk tiefer Paarfotos zu machen. Doch generell gesehen bin ich mit dem Event durchaus zufrieden, auch wenn es noch Steigerungspotential gibt.

Ein paar wenige Fotos möchte ich euch natürlich nicht vorenthalten...
In diesem Sinne!

(!) Links zu Amazon bzw. Verweise auf den Shop sind Affiliate Links.

Kommentare:

  1. Ok, das erklaert natuerlich einiges :( Ist ja wirklich mega-aergerlich und erinnert mich daran, doch auch malwieder die (liebgewonnenen) Passwoerter zu aendern. Kann nicht schaden.

    Komisch das solche 'Ereignisse' immer auf einen kleinen gemeinsamen Zeitraum fallen. Normalerweise wirft einen ein einzelner Vorfall nicht aus der Bahn, aber zusammengenommen wirds dann schwierig das Dauerlaecheln nicht zu verlieren.

    Hast trotzdem wieder schoene Bilder gezaubert! Ich wuensch euch, dass die Pechstraehne nun beendet ist und malwieder Sonnenschein aufzieht.

    AntwortenLöschen
  2. Ja, Passwörter ändert man für gewöhnlich immer erst dann, wenn es zu spät ist. Blöderweise bleibt mein Amazon Konto solange gesperrt, bis die ganze Sache aufgeklärt ist... Also kann ich auch nicht auf meinen Shop zugreifen. Echt blöd.

    Da haste vollkommen Recht, Jo. Wenn ab und zu mal ein Rückschlag kommt, steckt man den doch recht locker weg. Kommen dann aber mehrere auf einmal, oder noch schlimmer, kurz hinter einander, wird´s schon schwerer.

    Aber momentan scheint es wieder steil bergauf zu gehen! :)

    AntwortenLöschen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.